Vintage Teppiche – am Puls der Zeit und dennoch längst vergangen!

vintage teppich

Als Teil einer modernen Einrichtung sind Vintage Teppiche praktisch nicht mehr wegzudenken. Der einzigartige Look liegt bereits seit Jahren im Trend und stellt sich als Erinnerungen an eine längst vergessene Zeit dar und liegt dennoch stets am Puls der Zeit.
Seinen Ursprung hat der Begriff “vintage” in der englischen Sprache und bedeutet so viel wie “alt”, “gebraucht”, oder “altmodisch”. Heute bezeichnet man mit dem Wort jedoch viel mehr als das. Der Begriff dient als Synonym für etwas Klassisches, besonders edel und einzigartig: Vintage eben…

Die Stilrichtungen

Prinzipiell gibt es Vintage Teppiche in vielen unterschiedlichen Mustern und Farben. Ein Vintage Teppich wird grundsätzlich daran erkannt, dass er bewusst “älter” gemacht wurde.

So setzt sich beispielsweise der “Shabby-Chic-Look”, bei welchem neue Möbel ganz einfach schnell auf “alt” umgewandelt werden, nun auch auf dem Fußboden fort. Der “Used-Look” hingegen, verleiht dem Teppich einen Hauch von Melancholie und sorgt für ein Produkt, das dem Anschein nach bereits seit Generationen im Familienbesitz ist.

Besonders weit verbreitet ist bei Teppichen eine Kombination aus Vintage und “Patchwork”.
Patchwork-Teppiche beeindrucken durch ihre einzigartigen Formen und können zum echten Hingucker im Raum werden. Und zu guter Letzt gibt es noch die beliebten Orientteppiche, die wie der Name schon sagt, ihren Ursprung im Orient haben und meist geknüpft oder gewebt wurden.

Die Merkmale

Das Motto bei Vintage: Je mehr Gebrauchsspuren, umso besser! Somit finden sich verwaschene Materialien, Verfärbungen bzw. unregelmäßige Färbungen ebenso im Stil wieder, wie vergilbte Bestandteile.

Der Vintage-Look bewegt sich farblich gesehen meist in hellen Nuancen. Pastellfarben spielen dabei eine wichtige Rolle. Bei diesem Stil findet man vor allem dezente Muster, die einen edlen, unaufdringlichen Touch verleihen sollen. Die Stücke wirken somit sehr “einfach” und dennoch speziell und stets individuell.

Vintage Teppiche findet man praktisch in allen Größen und Formen. Meist findet man die speziellen Teppiche jedoch als Kurzflor- oder Flachgewebesteppich, die ganz besonders leicht zu pflegen sind. Doch auch auf runde Formen trifft man immer wieder.

Die richtige Pflege

Prinzipiell ist es absolut ausreichend, den Teppich rund einmal pro Woche einfach abzusaugen. Stab hat somit keine Chance und kann sich nicht tief in die Teppichfasern festsetzen. Der Saugknopf des Saugers sollte jedoch für den Teppich geeignet sein. Rotierende Bürsten sollten nur bei einem Flachgewebsteppich oder einem Kurzflorteppich verwendet werden. Eine andere Variante zur Reinigung ist das beliebte Klopfen des Teppichs. Bei einer sehr starken Verschmutzung ist es zu empfehelen, zu einer Wäscherei zu gehen, die auf Teppiche spezialisiert ist oder zu einem Teppichhändler, der auch Reinigungen anbietet.

Der größte Feind von Teppichen ist eine dauerhafte Feuchtigkeit. Bei Blumentöpfen oder undichten Vasen ist also große Vorsicht geboten. Diese sollten nicht direkt auf den Teppich gestellt werden, sondern auf einen wasserdichten Untersetzer. Der Boden, auf dem sich der Teppich befindet, muss ebenfalls trocken sein. Teppiche sollten daher niemals im Keller gelagert werden.

Auch eine dauerhafte Sonneneinstrahlung kann dem Teppich schaden und die Farben zum Verblassen bringen. Bei einem Vintage-Teppich ist dies vielleicht nicht unbedingt ein Problem, dennoch sollte man diese Tatsache wissen.

Sind Vintage-Teppiche teuer?

Ob ein Vintage-Teppich teuer ist oder nicht kommt stets auf die Variante an, für die man sich entscheidet. Handelt es sich um einen echten, antiken Teppich, kann der Preis schon mal ziemlich in die Höhe gehen. Moderne Vintage-Teppiche, die einfach nur auf “alt” gemacht wurden, findet man heute in fast jeder Preisklasse. Hierbei spielen das Material, die Aufwendung, die Fertigung etc. eine wesentliche Rolle.

Alt und neu passen einfach nicht zusammen? Der Vintage-Stil beweist bereits seit vielen Jahren, dass diese Aussage einfach nicht zutreffend ist. Ganz egal, ob es um Kleidung, Möbelstücke, Deko oder elegante Teppiche geht, Vintage ist nicht mehr nur Teil auf Flohmärkten, sondern hat seinen Weg bereits in die Kollektionen zahlreicher namhafter Designer geschafft.

Der einzigartige Charakter, der von den Vintage-Stücken ausgeht, macht den Stil so erfolgreich und verleiht ihm einen ganz besonderen Stellenwert. Der bezaubernde Vintage-Look liegt auch im Bereich der Teppiche vollkommen im Trend! Die antik wirkenden Stücke runden das Gesamtbild der Wohnung optimal ab und sorgen für einen Hauch von Extravaganz und Melancholie in einer so furchtbar schnelllebigen Zeit…

Hinweis

Zum Nachshoppen einfach auf die Bilder klicken. Über einen Affiliate-Link wirst du direkt zu Amazon weitergeleitet und kannst dein Lieblingsstück im Handumdrehen shoppen!

Über Catherine 11 Artikel
Hallo! Mein Name ist Catherine. Ich freue mich sehr, dass du da bist. Ich schreibe in diesem Blog über meine große Leidenschaft: den Vintage-Stil. Alles dreht sich hier um "alte", "klassische", "altehrwürdige" und "erlesene" Möbelstücke, Kleidung, Wohnaccessoires und vieles mehr. Ich freue mich auf Euch!